• Optimist – World Championship 2015 – Dziwnow POL – Day 4 – Die Schweizer

    Erstmals konnten gestern in allen Gruppen je zwei Wettfahrten gesegelt werden. Die Winde blieben mit 5-10kn jedoch weiter moderat. Joshua Richner SUI konnte als bester Schweizer nicht mehr ganz an die Resultate der Startläufe anknüpfen, ist aber immer noch guter 41. im Feld der 275 Teilnehmer. Auch Felix Baudet SUI gelangen zwei Mittelfeld-Plätze in seiner  (…)

  • Optimist – World Championship 2015 – Dziwnow POL – Day 3 – Die Schweizer

    Schwierige Leicht-Wind-Verhältnisse prägten auch den 3. Tag der Opti-WM in Polen. Nur gerade eine Gruppe segelte eine Wettfahrt, womit nun alle zwei Läufe gesegelt haben. Als einzige stand Solène Mariani SUI im Einsatz, deren Lauf am Donnerstag abgebrochen wurde, als sie an 6.Stelle lag. Gestern nun wurde sie mit Frühstart zurückgewunken und ist in der  (…)

  • Optimist – World Championship 2015 – Dziwnow POL – Day 2

    Gestern konnten offenbar auch die drei weiteren Gruppen eine erste Wettfahrt segeln, so dass nun ein erstes Klassement erhältlich ist: Odysseas Spanakis GRE, Mate Jeney HUN, Rok Verderber SLO und Suthon Yampinid THA gewannen je den Lauf ihrer Gruppe, Louis Barbet FRA, Matthias Berthet NOR, Daniel Hung SIN und als bestes Mädchen Jodie Lai SIN  (…)

  • Performance de premier plan des deux équipes engagées dans la Medal Race des 470

    En conclusion du Test Event de Rio de Janeiro 2015, les deux équipes suisses engagées dans la classe des 470 (hommes et femmes) ont disputé samedi la Medal Race et obtenu des résultats de premier ordre! Grâce à leur huitième place, Fahrni / Siegenthaler ont obtenu leur qualification individuelle pour les Jeux Olympiques de l’an  (…)

  • Les deux équipes de 470 se sont qualifiées pour la Medal Race!

    Tant Yannick Brauchli et Romuald Hausser que Linda Fahrni et Maja Siegenthaler sont parvenus lors du septième jour du Test Event de Rio de Janeiro à se qualifier pour la Medal Race, qui réunit les dix meilleurs équipages. Après un bref retard dû au manque de vent, les équipes ont été envoyées sur le circuit  (…)

  • Olympic Classes – Olympic Test Event – Rio de Janeiro BRA – Day 7 – Die Schweizer

    Gestern schlossen auch die 470er ihre Qualifikationen für das Medal Race ab. Beide Schweizer 470er konnten sich qualifizieren. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI segelten in der einzigen Wettfahrt des Tages zwar ihr Streichresultat, verblieben aber auf Rang 8, womit sie die Swiss Olympic-Kriterien für eine Olympia-Qualifikationen erfüllt hätten. Die Verfolgerinnen sitzen aber nur einen Punkt dahinter,  (…)

  • Mateo Sanz Lanz atteint sa qualification personnelle pour Rio 2016

    Première Medal Race de la compétition réussie pour la délégation suisse : Mateo Sanz Lanz (RS:X) signe une huitième place qui lui permet de terminer sixième du classement général de la compétition. « Je suis vraiment heureux d’avoir atteint ma qualification personnelle en terminant dans le Top 8 », se réjouit le navigateur de 21 ans. « J’ai  (…)

  • Olympic Classes – Olympic Test Event – Rio de Janeiro BRA – Day 6 – Die Schweizer

    Mit dem Medal Race ging gestern der olympische Test-Event für die RS:X-Windsurfer zu Ende. Mit seinem 6. Schlussrang erzielte Mateo Sanz-Lanz SUI das beste Resultat seiner Karriere und hat damit bereits die Vorgaben von Swiss Olympic für eine Olympia-Qualifikation erfüllt. Nun gilt es an der RS:X-WM im Oktober in Oman einen der verbleibenden Nationen-Startplätze zu  (…)

  • Medal race pour Mateo Sanz Lanz, et belle performance des 470M à Rio

    La cinquième journée du Test Event de Rio a réservé des conditions très légères aux navigateurs. Les 49er ne sont pas sortis sur l’eau, Sébastien et Lucien ont donc eu une deuxième journée de pause. Excellente performance de Yannick Brauchli et Romuald Hausser (470) qui terminent quatrièmes de leur seule manche du jour. Ils naviguaient  (…)

  • Olympic Classes – Olympic Test Event – Rio de Janeiro BRA – Day 4 – Die Schweizer

    Ein flauer Tag in Rio ! Während Matias Bühler/Nathalie Brugger SUI bei den Nacra 17 und Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI bei den 49ern gestern ihren Ruhetag einziehen konnten, warteten die 470er mit Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI und Yannick Brauchli/Romuald Hausser SUI vergebens auf Wind. Einzig die beiden Laser und Windsurfer Mateo Sanz-Lanz SUI kamen zum  (…)

  • Vent léger et attente à Rio pour la quatrième journée du Test Event

    Les prévisions météo du jour l’avaient annoncé : le vent a été aux abonnés absents aujourd’hui à Rio de Janeiro pour le quatrième jour du Test Event. L’événement officiel pré-olympique regroupe 330 navigateurs de 52 pays depuis samedi. Alors que les 49er et les Nacra 17 avaient congé, les 470 masculins et féminins n’ont pas  (…)

  • Olympic Classes – Olympic Test Event – Rio de Janeiro BRA – Day 3 – Die Schweizer

    Auch am dritten Tag des olympischen Test-Eventes dominierten leichte bis moderate Winde, es konnte nur in der Guanabara-Bucht gesegelt werden, draussen im Atlantik fehlte der Wind. Gut zurecht mit den Bedingungen kommen weiterhin Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI die sich gestern erneut zweimal in den Top-Ten klassierten und nun bei den 470er-Frauen auf Rang 8 liegen.  (…)

  • Troisième journée intense pour Swiss Sailing Team à Rio

    Six équipes suisses ont navigué aujourd’hui à Rio lors du Test Event. Mateo Sanz Lanz (RS:X) avait congé, puisque toutes les manches prévues ont été courues avant ce jour de réserve. Les 49er ont eu une journée éprouvante avec quatre manches courues devant le Pain de Sucre (15, 19, 6, 19) ; Sébastien Schneiter et  (…)

  • La flotte suisse au complet pour la deuxième journée du Test Event de Rio

    Les sept équipes suisses se sont alignées aujourd’hui à Rio lors du Test event, répétition générale à un an des Jeux olympiques. Alors que seulement trois classes avaient navigué hier lors de la journée d’ouverture, aujourd’hui dimanche les sept équipes suisses ont participé à la compétition. La meilleure performance du jour revient à l’équipage féminin  (…)

  • Olympic Classes – Olympic Test Event – Rio de Janeiro BRA – Day 1 – Die Schweizer

    Bei leichten Winden zwischen 6 und 10kn begannen gestern in der Guanabara-Bucht die olympischen Test-Wettkämpfe. Als erste standen die RS:X-Windsurfer und die Laser im Einsatz. Wie meist bei leichten Winden begann Matteo Sanz-Lanz SUI bei den RS:X-Windsurfern stark: Mit den Tagesrängen 5/2/7 liegt er an ausgezeichneter 5. Stelle. Etwas schwerer taten sich die Laser: Maud  (…)

  • Test Event jour 1 : entrée en matière réussie pour Mateo Sanz Lanz

    Ce samedi 15 août marquait le début des compétitions au Test Event de Rio, l’événement officiel des jeux olympiques 2016. Alors que certaines équipes ont tiré leurs derniers bords d’entraînement et passé la jauge du bateau, les Laser Standard, Radial et RS:X ont participé aux premières courses. Le véliplanchiste Mateo Sanz Lanz signe une très  (…)

  • 29er – World Championship 2015 – Pwllheli GBR – Final results – Die Schweizer

    In den drei Wettfahrten des Schlusstages wehte es mit 15-20 kn wieder ordentlich. Wolf Van Cauwenberghe/Romain Defferard SUI konnten in der Goldfleet nicht mehr ganz an die bei leichteren Winden erzielten guten Resultate anknüpfen, wurden aber trotzdem gute 27. der insgesamt 193 Teams. In der Bronze-Fleet konnten sich die beiden Nachwuchsteams aus Versoix bei ihrem  (…)

  • 420, 470 – European Youth Championship 2015 – Bourgas BUL – Day 5 – Die Schweizer

    Mit zwei Wettfahrten schlossen die 470er gestern ihre Qualifikationen für das Medal Race von heute ab. Mit den Tagesrängen 21 und 14 verpassten Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI die Qualifikation als 16. um nur 7 Punkte. In der heutigen Klassierungs-Wettfahrt haben sie nochmals die Gelegenheit, sich zu steigern. Bei den 470er-Girls verblieben Mara Bezel/Giulia Corbelli SUI  (…)

  • Olympic Classes – Olympic Test Event – Rio de Janeiro BRA – Die Schweizer

    Heute erfolgen in Rio die Starts zu den ersten Wettfahrten des olympischen Test-Events. Die Schweiz ist in fünf Klassen vertreten, die besten Chancen auf einen Spitzenplatz haben Matias Bühler/Nathalie Brugger SUI bei den Nacra 17. Mit dabei auch die 470er von Yannick Brauchli/Romuald Hausser SUI und Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI sowie Windsurfer Mateo Sanz-Lanz SUI.  (…)

  • C’est parti pour l’événement Test des Jeux Olympiques de Rio

    Le Rio Test Event, événement pré-olympique officiel, sera lancé samedi 15 août à Rio de Janeiro au Brésil. L’équipe suisse de voile olympique a pris ses quartiers à quelques pas de la Marina da Gloria, où se tient l’événement. Elle est installée dans une belle maison surplombant la mer et le fameux pain de sucre,  (…)

  • Laser 4.7 – World Championship 2015 – Medemblik NED – Day 5 – Die Schweizer

    Bei den mit gegen 20 kn bisher stärksten Winden an der Laser 4.7-WM auf dem Ijsselmeer wurden gestern die Finalregatten in Gold-, Silver-, Bronze- und Emerald-Fleet fortgeführt. Die Schweizer in der Goldfleet konnten sich nicht weiter verbessern. Als beste liegt Lucie Keller SUI bei den Girls auf Rang 25, Yvette Bouwmann SUI folgt auf Rang  (…)

  • 29er – World Championship 2015 – Pwllheli GBR – Day 5 – Die Schweizer

    Gestern wurden in Wales bei moderaten Winden die Final-Läufe 4-6 gesegelt. Mit guten Tagesrängen (8/13/13) rückten Wolf Van Cauwenberghe/Romain Defferard SUI in der Goldfleet auf Rang 24 vor und haben am heutigen Schlusstag durchaus die Chance, in die Top 20 aufzusteigen. Die Rangliste und der Tagesbericht. Source : sailing-news.ch image©Jesus Renedo

  • Laser 4.7 – World Championship 2015 – Medemblik NED – Day 4 – Die Schweizer

    Gestern begannen für die 4.7-Boys die Final-Regatten in Gold-, Silver-, Bronze- und Emerald Fleet. Beide in der Goldfleet segelnden Schweizer konnten sich verbessern: Dank eines 9. Laufranges rückte Giona Renggli SUI um 20 Ränge auf 41 vor, Guillaume Rol SUI liegt knapp vor ihm auf Rang 33. In der Goldfleet der 4.7-Girls verlor Lucie Keller  (…)

  • 29er – World Championship 2015 – Pwllheli GBR – Day 4 – Die Schweizer

    Mit drei bei moderaten Winden um die 10kn ausgetragenen Wettfahrten begannen gestern in Pwllheli GBR die Final-Regatten der 29er-WM. Wolf Van cauwenberghe/Romain Defferard SUI glückte in der Goldfleet nur einer der 3 Läufe (Rang 10), sie fielen auf Rang 36 zurück. In der Bronze-Fleet sind Leo Duret/Benoit Leuenberger SUI auf Rang 52 (=152 Overall), Hugo  (…)

  • 420, 470 – European Youth Championship 2015 – Bourgas BUL – Day 3 – Die Schweizer

    Die moderate Seabreeze in Bourgas BUL ermöglichte auch gesten in allen Klassen je zwei Wettfahrten. Maxime Bachelin/Philippe Pittet SUI sind bei den 420er weiterhin gute 12., Opti-Weltmeister Nicolas Rolaz SUI fiel zusammen mit Philippe Pittet SUI auf Rang 54 zurück und verpasst damit die Quali für die Goldfleet. Bei den 470er-Frauen sind Mara Bezel/Giulia Corbelli  (…)

  • Laser 4.7 – World Championship 2015 – Medemblik NED – Day 3 – Die Schweizer

    In der einzigen Wettfahrt des gestrigen Tages gelang Lucie Keller SUI bei den 4.7-Girls ein 8. Laufrang in ihrer Gruppe, womit sie auf den guten Rang 14 vorrückte. Und auch Yvette Bouwman SUI konnte sich auf Rang 55 verbessern. Heute stehen nochmals 2 Qualifikations-Regatten auf dem Programm, die besten 64 qualifizieren sich für die Goldfleet.  (…)

  • 29er – World Championship 2015 – Pwllheli GBR – Day 3 – Die Schweizer

    Mangels Wind konnten gestern keine weiteren Wettfahrten gesegelt werden, die Qualifikation für Gold-, Silver- und Bronze-Fleet ist damit abgeschlossen. Als 35. konnten sich Wolf Van Cauwenberghe/Romain Defferard SUI für die Gold-Fleet der besten 40 qualifizieren. Die Rangliste, die Event-Facebook-Seite und das Video des Tages. Source : sailing-news.ch image©Jesus Renedo

  • 420, 470 – European Youth Championship 2015 – Bourgas BUL – Day 2 – Die Schweizer

    Die 470er-Männer schlossen gestern ihre Qualifikationen für Gold- und Silverfleet ab. Obwohl sie gestern nicht ihren besten Tag hatten (13/5/13) und auf Rang 20 zurückfielen, qualifizierten sich Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI ebenso für die Goldfleet wie David Biedermann/Max Haenssler SUI als 26. Mara Bezel/Giulia Corbelli SUI verblieben auf Rang 26 der 470er-Frauen, die weiterhin in  (…)

  • Laser 4.7 – World Championship 2015 – Medemblik NED – Day 2 – Die Schweizer

    Bei leichten Winden wurden gestern auf dem Ijssel-Meer zwei weitere Wettfahrten gesegelt. Am besten mit den Verhältnissen zu Gange kam Lucie Keller SUI, die sich bei den 4.7-Girls dank einem 6. Laufrang in ihrer Gruppe auf Rang 19 verbesserte. Yvette Bouwman SUI ist als 61. weiter in der ersten Ranglistenhälfte klassiert, in der U-16-Wertung der  (…)

  • 29er – World Championship 2015 – Pwllheli GBR – Day 2 – Die Schweizer

    Mit drei Top-Ten-Rängen in vier Wettfahrten bleiben Wolf Van Cauwenberghe/Romain Defferard SUI auf Final-Kurs, sie verloren zwar einige Ränge und sind nun 35. Heute Abend nach vier weiteren Wettfahrten qualifizieren sich die ersten 40 Teams für die Goldfleet. Die beiden weiteren SUI-Teams gewannen gestern weiter an Erfahrung bei ruppigen Verhältnissen: Leo Duret/Benoit Leuenberger SUI beendeten  (…)

  • 420, 470 – Junior European Championship 2015 – Bourgas BUL – Day 1 – Die Schweizer

    Mit einem Laufsieg in ihrer Gruppe begannen Maxime Bachelin/Philippe Pittet SUI gestern die Junioren-EM der 420er, die zweite Wettfahrt des Tages glückte weniger wunschgemäss, die beiden fielen auf den 13. Gesamtrang zurück. Opti-Weltmeister Nicolas Rolaz SUI mit Vorschoter Erwan Lamoureux SUI folgt auf Rang 49 der 89 Teams. Mara Bezel/Giulia Corbelli SUI sind als einziges  (…)

  • 29er – World Championship 2015 – Pwllheli GBR – Day 1 – Die Schweizer

    Mit drei Wettfahrten begann gestern in Wales die WM der 29er, wie zuvor beim Europacup sorgten 15-18kn Wind und ordentlich Welle für anspruchsvolle Bedingungen. Die 191 Teams aus 25 Nationen segeln aufgeteilt in vier Gruppen. Mit den Tagesrängen 8/4/8 sind Wolf Van Cauwenberghe/Romain Defferard SUI gute 19., die beiden erst 15-jährigen Nachwuchs-Teams Leo Duret/Benoit Leuenberger  (…)

  • 29er – Eurocup/UK National Championship – Pwllheli GBR – Final results – Die Schweizer

    Zwar gelang Wolf Van Cauwenberghe/Romain Defferard SUI in den 4 Wettfahrten des Schlusstages ein 5. Laufrang, die anderen drei Läufe glückten aber nicht optimal, so dass die beiden Genfer zum Schluss noch etwas zurückfielen und Rang 19 belegen – die Schlussrangliste der Goldfleet. In der Bronte-Fleet belegen Leo Duret/Benoît Leuenberger SUI Rang 18, Hugo Demuylder/Ludovic  (…)

  • 470, 49er – International Sailing Week – Rio de Janeiro BRA – Day 3 – Die Schweizer

    Nach dem starken Beginn bei leichten Winden haben die drei Schweizer Teams gestern Terrain eingebüsst. Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI, die bei den 49ern bis anhin ihre beste Serie in ihrer noch jungen Karriere segelten, fielen mit den Tagesrängen 15/18/15 auf Rang 11 der Gesamtwertung zurück. Und auch Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI hatten bei den 470er-Frauen  (…)

  • 29er – Eurocup/UK National Championship – Pwllheli GBR – Day 4 – Die Schweizer

    Nachdem sich Wolf Van Cauwenberghe/Romain Defferard SUI schon bisher ausgezeichnet schlugen, konnten sie gestern zum Auftakt der Final-Regatten in den fünf Wettfahrten der Goldfleet weiterhin ansprechend mithalten. Mit Rängen in den Top 20 liegen sie nun an 15. Stelle der Goldfleet. Die beiden weiteren Schweizer Mannschaften segeln in der Bronze-Fleet, die 15-jährigen Schweizer sammeln ihre  (…)

  • 470, 49er – International Sailing Week – Rio de Janeiro BRA – Day 2 – Die Schweizer

    Auch am zweiten Tag der internationalen Woche von Rio gab es moderate Bedingungen, der Gezeitenstrom sorgte wiederum für taktisch anspruchsvolle Wettfahrten. Erneut waren es Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI, die mit einem 5. Laufrang bei den 49ern für das Schweizer Highlight des Tages sorgten. Sie liegen nach 5 Läufen als Gesamt-5. nur gerade 5 Punkte hinter  (…)

  • 29er – Eurocup/UK National Championship – Pwllheli GBR – Day 3

    40 kn Wind und 2-Meter-Wellen waren gestern definitiv zu viel für weitere Wettfahrten an den englischen Meisterschaften der 29er. Nach 5 Läufen führen James Wilson/Oscar Gunn NZL vor Jackson Keon/Nick Egnot-Johnson NZL, Wolf Van Cauwenberghe/Romain Defferard SUI sind ausgezeichnete 10. Die Serie dauert noch bis morgen, am Sonntag erfolgt dann der Start zu den ersten  (…)

  • 470, 49er, 49erFX – International Sailing Week – Rio de Janeiro BRA – Day 1 – Die Schweizer

    Die leichten Winde am Starttag der internationalen Segel Woche von Rio behagten den Schweizer Teams. Allen voran Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI, die nach drei Wettfahrten im top besetzten Feld der 49er mit den Rängen 8/3/7 an ausgezeichneter 4. Stelle liegen, direkt vor Peter Burling/Blair Tuke NZL, den Serien-Siegern dieser Saison. Und auch Linda Fahrni/Maja Siegenthaler  (…)

  • 29er – Eurocup/UK National Championship – Pwllheli GBR – Day 2 – Die Schweizer

    15-20 kn Wind und grosse Wellen bescherten den 129 Teams des 29er-Europacups in Wales einen intensiven Regatta-Tag, es wurden in allen Gruppen je 5 Läufe gesegelt. Mit einer starken Serie von Top-Ten-Rängen sind Wolf Van Cauwenberghe/Romain Defferard SUI an ausgezeichneter 10. Stelle. Die weiteren, mit je 15 Jahren sehr jungen Schweizer Mannschaften Hugo Demuylder/Ludovic Cartier  (…)