NEWSROOM
Klicken Sie hier, um die Athlet*Innen des Swiss Sailing Teams auf ihrem Weg nach Tokyo zu verfolgen

News vom Swiss Sailing Team

Swiss Sailing Team hat neuen Nachwuchsverantwortlichen

Nach einstimmigen Beschluss des SST Verwaltungsrates wird Riccardo Giuliano (32) neu als Verantwortlicher für die Nachwuchsförderung ins Swiss Sailing Team berufen. Er folgt auf Marco Versari, der diese Funktion zehn Jahre lang erfolgreich ausgeübt und weiterentwickelt hat. Als Inhaber der Berufstrainer Lizenz (BTA) ist Riccardo seit vielen Jahren im Schweizer Juniorensegelsport tätig. Begonnen hat er  (…)

Mit zwei Diplomen reüssiert das Swiss Sailing Team an den Olympischen Spielen in Tokio

Die sechs selektionierten Schweizer Seglerinnen und Segler haben an den Olympischen Segelwettbewerben in Enoshima / Tokio ihr Bestes gegeben. Mit einem Sieg im Medal Race der 470er Damen und zwei Diplomen gehen erfolgreiche Spiele für das Swiss Sailing Team zu Ende. Fahrni/Siegenthaler – 470W (coach Toni Ripoll) : 4. ((12), 4, 8, 2, 5, 10,  (…)

SAILING NEWS

  • Finn – Goldcup 2021 – Porto POR – Day 3 – No races

    Auch gestern konnten in Porto keine weiteren Wettfahrten gesegelt werden. Bei Winden aus allen Richtungen von 3-33kn wartete das Feld vergebens auf stabile Bedingungen. Nach den 3 Wettfahrten des Starttages führt Andy Maloney NZL vor Joan Cardona ESP und Zsombor Beresz HUN. Nils Thheuninck SUI folgt auf Rang 8 und ist damit gut im Rennen  (…)

    mehr erfahren
  • Finn – Goldcup 2021 – Porto POR – Day 2 – No races

    Flaue Winde und am Nachmittag eine wachsende Dünung verhinderten gestern in Porto weitere Wettfahrten. Nach den drei Läufen des Starttages führt Andy Maloney NZL mit einem Punkt Vorsprung auf Joan Cardona ESP, auf Rang 3 folgt Zsombor Beresz HUN. Als 8. ist Nils Theuninck SUI gut ins Rennen um den letzten europäischen Olympia-Startplatz gestartet. Heute  (…)

    mehr erfahren
  • 49er, 49erFX – Championship – Cascais POR – Final results

    Mit den Medal Races ging gestern die Cascais-Meisterschaft zu Ende. Keine Änderungen gab es bei den 49ern: Nevin Snow/Dane Wilson USA gewannen vor Robert Dickson/Dean Waddilove IRL. Joshua Richner/Nilo Schärer SUI verblieben auf Rang 10. Im gut besetzten Feld der 49erFX gelang es Tina Lutz/Susann Beucke GER mit einem 4. Rang im Medal Race, die  (…)

    mehr erfahren