Olympic World Cup - Enoshima JPN - Day 6 - Medal Races I

Nach etwas Wartezeit setzte gestern in Enoshima rasch eine gute Seabreeze mit 15-20kn ein. Die Medal Races verliefen abwechslungsreich und brachten einige Überraschungen: Quentin Delapierre/Manin Audinet FRA schafften mit einem Sieg im Medal Race der Nacra-17 den Sprung von Rang 5 auf 1. Nur einen Punkt dahinter holten Ben Saxton/Nicola Boniface GBR Silber, Ruggero Tita/Caterina Banti ITA folgen auf Rang 3. Auch im 49er gab es einen Umsturz im Klassement, nachdem die zuvor deutlich führenden Tim Fischer/Fabian Graf GER auf dem Zielvorwind kenterten und auf Rang 3 zurückfielen. Den Titel holten sich die Vorjahressieger James Peters/Fynn Sterritt GBR vor den punktgleichen Benjamin Bildstein/David Hussl AUT. Im 49FX ergab es dagegen keine Verschiebungen. Annemiek Bekkering/Annette Duetz gewannen vor Alexandra Maloney/Molly Meech NZL, den Siegerinnen des Medal Race. Auf Rang 3 folgen Julie Bossard/Aude Compan FRA. Mit einem Sieg im Medal Race schaffte Louis Giard FRA im RS:X-Windsurfer den Sprung auf Rang 1. Kun Bi CHN und Pierre Le Coq FRA belegen die Ehrenplätze. Yunxiu Lu CHN verwaltete ihren Vorsprung und siegte nach den olympischen Test-Regatten gleich zum zweiten Mal in Serie. Katy Spychakov ISR und Zofia Noceti-Klepacka POL folgen auf den Rängen 2 und 3.
Die anderen Klassen schlossen ihre Qualifikationen für die Medal Races von heute ab, wir übertragen hier auf useren www.sailing-news.com wiederum live. Im Finn und im Laser Standard ist die Entscheidung bereits gefallen: Nicholas Heiner NED führt mit 25 Punkten Vorsprung auf Josip Olujc CRO. Nils Theuninck beendet den Weltcup auf Rang 16. Im Laser Standard liegt Weltmeister Pavlos Kontides CYP 21 Punkte vor Matthew Wearn AUS, der mit Jean Baptiste Bernaz FRA die weiteren Medaillen ausmacht. Eliot Merceron SUI beendet den Weltcup auf Rang 27. Im Laser Radial dagegen bleibt es spannend: Emma Plaesschart BEL liegt nur gerade 3 Punkte vor Anne-Marie Rindom DEN. Maud Jayet SUI wurde 22. Im 470er der Männer dürfte Matthew Belcher/Will Ryan AUS der Sieg nicht mehr zu nehmen sein. Sie liegen 16 Punkte vor Jordi Xammar/Nicolas Rodriguez ESP. Kazuto Doi/Naoya Kimura JPN sind auf Rang 3 vorgerückt. Im 470er der Frauen führen Nia Jerwood/Monique De Vries AUS mit 3 Punkten Vorsprung auf Silvia Mas-Depares/Patricia Cantero ESP. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI gehörten mit den Rängen 1/3/9 zu den Tagesbesten und liegen als 5. nur noch 5 Punkte hinter dem Podium zurück. Sie sind als einziges Schweizer Boot heute in einem Medal Race dabei. Alle Ranglisten und der offizielle Bericht.

Source : sailing-news.ch
image©