ILCA 6 & 7 - European Olympic Qualifier -Vilamoura POR - Day 2 - Maud Jayet SUI Tagesbeste

Auch gestern konnten in Vilamoura bei auffrischender Seabreeze in beiden Klassen zwei Wettfahrten gesegelt werden. Als erste waren die ILCA 7 an der Reihe. Als Tagesbester mit den Rängen 1 und 4 rückte Filip Jurisic CRO an die Spitze vor. 3 Punkte dahinter folgen Michael Beckett GBR und Maxim Nikolaev RUS auf den Rängen 2 und 3. Nur einen Punkt dahinter sind Kaarle Tapper FIN und Philip Buhl GER 4. respektive 5. Robert Scheidt BRA, gestern noch in Führung, fiel auf Rang 8 zurück. Die beiden zu vergebenden Olympia-Startplätze werden weiter hin von Spanien mit JoelRodriguez auf Rang 6 und von Belgien mit William De Smet (Rang 9 gehalten). Eliot Merceron SUI fiel auf Rang 24 zurück, sein Rückstand auf Belgien beträgt 9 Punkte, er bleibt damit im Rennen um den Olympia-Startplatz. Nicolas Rolaz SUI ist als 46. auf gutem Weg, sich für die Goldfleet zu qualifizieren.
Im ILCA 6 ist Anne-Marie Rindom DEN nach einem weiteren Tagessieg nun alleine an der Spitze. Tagesbeste war allerdings Maud Jayet SUI (5/1), die damit auf Rang 2 vorrückte, ihr Rückstand beträgt 7 Punkte. Weiterhin auf Rang 3 folgt Marie Barrué FRA. Rosine Baudet SUI gelang mit Rang 8 ein weiterer guter Lauf, sie ist nun 39. und damit deutlich in der erste Ranglisten-Hälfte. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.

Source : sailing-news.ch
image©