49er, 49erFX, Nacra 17 - World Championship 2020 - Geelong AUS - Day 3

Gute Bedingungen ermöglichten in Australien ein volles Programm, die Regatten des Tages sind heute Morgen (CET) bereits gesegelt. Die Favoriten-Teams rückten in allen drei Klassen nach vorne. Mit den Tagesrängen 1/3/1 übernahmen Peter Burling/Blair Tuke NZL im 49er die Führung, Benjamin Bildstein/David Hussl AUT folgen nur 2 Punkte dahinter auf Rang 2. Botin/Lopez ESP rückten auf Rang 3 vor. Ein Tagessieg glückte auch Heil/Plössel GER, die damit auf Rang 5 vorrückten. Immer besser läuft es auch Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI, die sich auf Rang 17 verbesserten. Morgen stehen nochmals 4 Qualifikations-Läufe auf dem Programm.
Auch im 49erFX rückten die Favoritinnen nach vorne: Charlotte Dobson/Saskia Tidey GBR führen 2 Punkte vor Tamara Echegoyen/Paula Barcelo ESP. Schütt/Nielsby DEN und Jurczok/Lorenz GER folgen auf den Rängen 3 und 4. Nach ihrem verpatzten Starttag verbesserten sich Paris Henken/Anna Tobias-Tunnicliffe USA als Tagesbeste (1/4/1) auf Rang 7 und auch die Olympia-Siegerinnen Grael/Kunze BRA rückten auf Rang 9 vor.
Im Nacra 17 liefern sich John Gimson/Anna Burnet GBR und 3 Punkte dahinter Nathan und Haylee Outteridge AUS weiterhin ein enges Duell. Quentin Delapierre/Manon Audinet FRA rückten auf Rang 3 vor, Paul Kohlhoff/Alica Stuhlemmer GER sind nun 10. Die Event-Website.

Source : sailing-news.ch
image©